• b1.jpg
  • b2.jpg
  • b3.jpg
  • b5.jpg
  • b6.jpg
  • b7.jpg
  • b8.jpg
  • b9.jpg
  • ba.jpg
  • bb.jpg
  • bc.jpg
  • bd.jpg
  • BE.jpg
  • bf.jpg
  • bg.jpg
  • bi.jpg
  • Bk.jpg

Zum Gedenken der Ereignisse im Dezember 1944 organisiert das Comite Voettocht 3O december eine Gedenkveranstaltung.

Die Einladung richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die dem damaligen Geschehen gedenken möchten und damit ein Zeichen setzen wollen und können, dass so etwas nie wieder geschieht. Jeder ist aufgerufen mitzumachen und den Opfern zu Gedenken.

Nachstehend nutzen wir gerne die Möglichkeit die Einladung bekannt zu machen, damit diese wichtige Veranstaltung bekannt wird und

...

Große Projekte lassen sich in Gemeinschaft einfacher meistern. Diese Aussage gilt auch für Gemeinden. Insoweit wird die Idee, Infrastruktureinrichtungen gemeindeübergreifend zu schultern, von der SPD voll und ganz unterstützt. Hier liegt für die Gemeinden die Chance Dinge für die Bürger umzusetzen, die jede Gemeinde alleine nicht leisten kann. Die Zusammenarbeit mit Brüggen und Schwalmtal ist aus Sicht der SPD erst der Anfang. Auch die Stadt Wegberg und die niederländischen Nachbarkommunen

...

Udo Schiefner bleibt weiterhin Vorsitzender im SPD Kreisverband Viersen.

Mit über 99 Prozent der Delegiertenstimmen gab es ein eindeutiges Votum für ihn.

 

Auch unser Ortsvereinsvorsitzender Marco Goertz wurde als Vorstandsmitglied im Kreisverband bestätigt.

Der Kreistag hat Ende September die Überführung des Jugendtreffs „Big Bass“ in eine Regeleinrichtung beschlossen. Im Vorfeld hatten die Räte der Gemeinden Niederkrüchten und Schwalmtal ihre eindeutige Zustimmung hierfür gegeben. Damit ist der rollende Jugendtreff ab Januar 2017 kein Projekt mehr, sondern eine feste Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Kreis Viersen.

Niederkrüchten. Der neue Supermarkt an der Overhetfelder Straße in Elmpt wird neben dem DRK-Kindergarten errichtet. Dies sieht das städtebauliche Konzept vor, das der Planungsausschuss beschloss. Die Politiker im Planungsausschuss hatten zwei Alternativen zur Auswahl. Keine Chance hatte Variante A: Hier hätte der Supermarkt gleich am Ortseingang in Höhe des Talwegs gelegen. Nachteil: Dort befände sich die Zufahrt zum Edeka-Parkplatz auf Höhe der Fahrbahnverschwenkung, die dann mit hohem Bau- und

...

Am Dienstag den 19. Juli 2016 hat der Rat in einer Sondersitzung über die "Vergabe" des Vollsortimenters entschieden. Im Heineland wird ein noch genau zu vermessendes Grundstück an einen Investor verkauft. Dieser wird, wie der RP zu entnehmen ist, einen Markt bauen, den Edeka betreiben wird.

Die Beschlussfassung fandt allerdings im nichtöffentlichen Teil der Ratssitzung statt, da es sich um ein Grundstücksgeschäft handelt. Da die Angelegenheit nichöffentlich Beraten wird, ist es leider nicht

...

jansTrudis Jans SPD-Niederkrüchten hat sich dazu entschieden ihre Bewerbung zur Direktkandidatin für den Wahlkreis 52 zur Landtagswahl 2017 zurück zu ziehen. Montagabend informierte Sie in der Vorstandssitzung den Vorstand über ihre Entscheidung. In den letzten Wochen hatte sie und ihre Mitbewerberin, Tanja Jansen aus Nettetal, die Gelegenheit sich gemeinsam auf den Mitgliederversammlungen der Ortsvereine Brüggen, Grefrath, Kempen, Nettetal und Niederkrüchten im Wahlkreis 52 vorzustellen. Ihr

...

Franz NaphausenWir trauern um Franz Naphausen, der im Alter von 80 Jahren am 05.06.2016 verstorben ist.  Er war über 47 Jahre Mitglied der SPD. Ein überzeugter und engagierter Sozialdemokrat. Franz Naphausen gehörte 12 Jahre dem Rat der Gemeinde Niederkrüchten an. In der Zeit von 1973 bis 1984 war er Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. In dieser Zeit hat er die politischen Entscheidungsprozesse in der Gemeinde maßgeblich geprägt und mitgestaltet.  Er hat sich in seiner aktiven Zeit stets zum Wohle der

...

Wir haben lange überlegt, ob für eine sachorientierte politische Arbeit das Medium facebook die richtige Plattform ist. Leider werden die neuen sozialen Medien teilweise missbraucht, um andere zu diffamieren, zu beleidigen oder auch nur Dinge zu polemisieren. Manchamal hat man den Eindruck, dass das, was man früher Stammtischparole nannte, nunmehr in diesen Medien ausgetragen wird. Für sachorientierte Arbeit wird dies zum Problem.

Warum sind dennoch jetzt bei facebook?

In der Ratssitzung vom 03. Mai 2016 hat der Vorsitzende der SPD Ratsfraktion Wilhelm Mankau den Standpunkt der SPD Fraktion mit nachstehenden Statement dargelegt:

Wir haben die Beanstandung des Ratsbeschlusses beantragt. Der Mittelung der Aufsichtsbörde zur Folge ist es rechtens auch über das Heineland als Standort für einen Vollsortimenter zu entscheiden.
Letztendlich ist der Beschluss wegen bedeutender Formfehler beanstandet worden.
Deshalb standt der Punkt am 03. Mai erneut auf der

...