Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Berichte zu politischen und gesellschaftlichen Themen rund um unsere Gemeinde aber auch darüber hinaus. Sollten Sie weitere Informationen oder gezielte Fragen zu speziellen Themen haben, so können Sie die Fraktionsmitglieder kontaktieren oder uns über den Kontaktbereich eine Nachricht zukommen lassen.

Eine "Nordtangente" für Elmpt

Skizze Nordtangente

Die Verkehrssituation in der Ortslage Elmpt ist an vielen Stellen sehr unbefriedigend. Durch neue Baugebiete, teilweise in der Umsetzung, teilweise in der Planung wird sich die Situation weiter verschärfen. Auch die Entwicklung des ehemaligen Flughafengeländes wird eine Veränderung der jetzigen Verkehrsführungen notwendig machen.
Es besteht dringender Handlungsbedarf das Straßennetz dem zukünftigen Bedarf anzupassen.
Daher wurde ein Antrag an den Rat der Gemeinde gestellt, in dem die SPD-Fraktion eine Nordtangente um die Ortslage Elmpt vorschlägt.
Ziel der Überlegungen sind die Verbesserung der Verkehrssituation und die Reduzierung von verkehrsbedingten Nachteilen wie Lärm, Schwingungen und ggf. Luftbelastungen in Wohnquartieren und im Zentrum der Ortslage Elmpt unter Berücksichtigung des Masterplans Wohnen und zukünftigen Entwicklungen auf dem ehemaligen Flughafengelände.
Vorhandene Siedlungsstrukturen sollen dabei möglichst wenig berührt werden.
Die Anbindung an übergeordnete Straße soll die Entlastung innerhalb der Ortslage sicherstellen.
An der Planung eines Infrastrukturprojektes, wie es die vorgeschlagene Nordtangente darstellt müssen die Bürger frühzeitig beteiligt werden. Das kann sinnvollerweise dann erfolgen, wenn erste Entwürfe zur Trasse dazu vorliegen.
Den gesamten Antrag an den Rat finden Sie nachstehend:
Antrag SPD-Ratsfraktion Nordtangente Elmpt PDF-Datei 161 kb

Rat tagt in der Begegnungsstätte

Ersatzratssaal

Aufgrund der Corona-Schutzverordnung und der damit verbundenen Abstandsgebote tagte der Rat am 12.05.2020 in der Begegnungsstätte.
Die Verwaltung hatte die Räumlichkeiten vorbildlich mit WLAN-Anschluss, Namensschildern und Hygienestationen vorbereitet, so dass ein reibungsloser Ablauf der Sitzung gewährleistet war.

Da die Ratssitzung Ende März ausgefallen war, mussten zum Teil schon länger in den Fachausschüssen beschlossene Pläne verabschiedet und Dringlichkeitsentscheidungen zugestimmt werden. So können nun die entsprechenden Planungen umgesetzt werden.
Herr Hinsen (Leiter des Fachbereichs Planen, Bauen, Umwelt) konnte erfreulicherweise mitteilen, dass die Baugenehmigung für den Vollsortimenter an der Hochstraße erteilt sei.

Der beschlossene Verzicht auf die Erhebung von Gebühren für die offenen Ganztagsschule im Primarbereich ist nur auf den Monat April begrenzt. Eine Befreiung der Gebühren für den Monat Mai wird voraussichtlich in der nächsten Ratssitzung beschlossen.
Wir von der SPD würden gerne die gesamte Bildung unserer Kinder als kostenfreies Angebot des Staates sehen. Hieran gilt es zu arbeiten.

Weiterlesen: Rat tagt in der Begegnungsstätte

Danke den Brandbekämpfern am Meinweg

DankeSeit Montag dem 20. April 2020 brannte es in der Wald- und Heidelandschaft im Meinweggebiet. Eine Fläche von ca. 170 ha ist betroffen. Der größte Teil liegt auf niederländischem Gebiet.
Nach gut 4 Tagen entspannte sich die Lage. Dies meldet die Pressestelle des Kreises Viersen.
Dennoch ist davon auszugehen, dass auch in den kommenden Tagen Maßnahmen zur Bekämpfung des Feuers und zur Sicherung des Gebietes erforderlich sein werden.
Wir von der SPD Niederkrüchten sind beeindruckt von Organisation und Leistung mit der das Feuer bekämpft wurde und wird.

Weiterlesen: Danke den Brandbekämpfern am Meinweg

Danke an alle, die helfen Corona einzudämmen

 

Danke

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
es ist im Augenblick für alle eine schwierige Zeit und jeden Tag berichten die Medien zum Thema „Corona“ über neue Entwicklungen bzw. über den aktuellen Sachstand.
Wir erleben, dass die Menschen in unserer Gemeinde Niederkrüchten in der jetzigen Zeit zusammenstehen und auch, dass wir aufeinander Acht geben. „Solidarität“, von Anfang an ein wichtiger Grundwert der Sozialdemokratie, erlebt eine neue Bedeutung.
Die SPD Niederkrüchten möchte Ihnen an dieser Stelle herzlichst danken. Jede und jeder von Ihnen trägt insbesondere in diesen Tagen dazu bei, dass wir vereint die Ausweitung des COVID-19 abbremsen und entgegenwirken.
Mit diesem Gemeinschaftsgeist beschützen Sie gerade die Schwächeren und Gefährdeten in unserer Gesellschaft, in unserer Gemeinde.

Weiterlesen: Danke an alle, die helfen Corona einzudämmen

Stillstand aufgrund Corona?

kein Stillstand Die letzten Nachrichten, dass die Sitzungen von Rat und Ausschüssen abgesagt wurden, könnten diesen Eindruck erwecken. Doch dem ist nicht so.
Die Verwaltung ist in Krisenzeiten mehr denn je gefordert. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt unser Dank, dass sie eine funktionierende Verwaltung aufrechterhalten und die neuen Anforderungen schnell und bürgerfreundlich umsetzen.
Die Rats- und Ausschusssitzungen werden auf die Gremien beschränkt, bei denen zeitkritische Entscheidungen getroffen werden müssen.
Die Sitzungen sind nur der nach außen sichtbare Teil der politischen Arbeit.
Erforderliche Abstimmung zu beratenden Themen, die auch in normalen Zeiten in der Öffentlichkeit weniger wahrgenommen werden, findet weiterhin zwischen Politik und Verwaltung statt.

Weiterlesen: Stillstand aufgrund Corona?

In eigener Sache

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,
am Sonntag den 5.4. erhalten Sie in Ihren Briefkästen unsere gewohnte Osterausgabe der SPD-Aktuell. Die Planung und die Druckvergabe haben schon stattgefunden, da hat noch niemand von uns mit den weitreichenden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie gerechnet. Und dann war die Zeitung gedruckt und ist jetzt da. Auch wenn Krisenzeiten keine Zeit für Wahlkampfgetöse ist, wollten wir die Zeitung nicht einfach dem Altpapier übergeben. Eine Verteilung zu einem späteren Zeitpunkt ist wegen dem Osterbezug auch nicht sinnvoll. Diese besondere Situation veranlasst uns die Verteilung nicht wie sonst üblich, persönlich vorzunehmen. Auf direkten persönlichen Kontakt mit Ihnen von Angesicht zu Angesicht müssen wir alle leider derzeit verzichten. Wir möchten Sie aber auf dem Laufenden halten und gleichzeitig Ihnen Ihre Ansprechpartner in den jeweiligen Ortsteilen vorstellen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn auch jetzt noch eher über Telefon und E-Mail. Wir freuen uns darauf nach überstandener Krise wieder gemeinsam in nahem Kontakt mit Ihnen zu treten. Die Probleme, die Sie vielleicht in unserer Gemeinde ausgemacht haben, sind wegen der Corona-Krise nicht weg, auch wenn sie sicherlich in den Hintergrund getreten sind. Schieben Sie dennoch nicht auf, sich mit ihrem Anliegen an uns zu wenden, damit dies nicht vergessen wird. Auch der Gemeinderat muss trotz Corona weiterhin Beschlüsse für die Gemeinde treffen, damit sich keine Planungen z.B. für Kindergärten oder die Flugplatzentwicklung oder die Baulandentwicklung verzögern.
Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und allen Menschen, sowohl im Gesundheitswesen, in der Pflege als auch in allen anderen Bereichen, die derzeit helfen die Krise zu überwinden, danken wird herzlich. Wir wünschen allen ein gesegnetes Osterfest und vor allem bleiben Sie gesund.

Ihre SPD-Niederkrüchten

 

Osteranzeige

Sollte jemand die Zeitung nicht bekommen haben kann sie nachstehend als pdf-Datei downgeloaded werden: SPD-Zeitung (504 kb).

Solidarität ist wichtig im Kampf gegen das Corona-Virus

Die Auswirkungen der Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Viruses treffen jeden. Die Gemeinde Niederkkrüchten veröffentlich und aktualisiert ihre Informationen auf ihrer Webseite unter den Links https://www.niederkruechten.de/de/inhalt/informationen-der-gemeinde-niederkruechten-zur-verbreitung-des-corona-virus/ .

Wichtig ist, ohne Angst und Panik der Herausforderung zu begegnen und durch aktives Handeln das Ansteckungsrisiko für uns und andere zu minimieren. Dies bringt Einschränkungen für uns alle mit sich.

Dann ist gerade, wenn Sozialkontakte eingeschränkt werden sollen, ein solidarisches Verhalten wichtig. Dadurch, dass wir aufeinander achten, können wir die Krise meistern.

Nur Miteinander und nicht gegeneinander sind wir in Krisen stark.

Rücksicht und Solidarität der Menschen zueinander, für die die SPD seit mehr als 150 Jahren steht, ist notwendig. Darum bitten wir Sie, schauen sie in der Krise auf die Nachbarn und alle Mitmenschen, damit wir alle die Krise gut und gesund überstehen. 

 

Marco Goertz für weitere 2 Jahre als Vorsitzender bestätigt

Vorstand 2020Alle zwei Jahre wählt die Niederkrüchtener SPD einen neuen Vorstand. Es gab bei den Wahlen nur leichte Veränderungen. Der Vorsitzende Marco Goertz wird die Sozialdemokraten in Niederkrüchtenfür weitere zwei Jahre führen. Detlef Haese bleibt Stellvertreter. Horst Soltysiak wurde als Schriftführer bestätigt. Kassierer bleibt weiterhin Ulrich Seeboth, welcher von Jörg Stoltze vertreten wird. Darüber hinaus gehören zum Vorstand Andreas Krämer (Presse und Internet), Ralf Liebrecht (Bildung), Werner Schlosser (Seniorenbeauftragter) sowie als Beisitzerinnen Anke Rütten und Marisa Horbach-Jones. Goertz lobt die Kontinuität in der Vorstandsarbeit. In den nächsten Jahren wird Goertz den Fokus auf eine erhöhte Bürgernähe legen. Dazu wird es unterschiedlichste Aktivitäten geben, von Veranstaltungen „Wo drückt der Schuh“ bis hin zu Unternehmensbesuchen. Die Nähe zu unseren Bürgerinnen und Bürgern ist mir besonders wichtig, so Goertz. Es gilt die Bürgerinnen und Bürger am politischen Leben enger zu beteiligen um verlorengegangenes Vertrauen wieder aufzubauen. Ebenfalls auf der Tagesordnung standen Ehrungen langjähriger Mitglieder*innen. Hans Bongartz wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Bereits seit 50 Jahren halten Sieglinde und Klaus Hanselmann der Partei die Treue. Eine besonderes Jubiläum hatte Wilhelm Mankau. Er führt seit 25 Jahren die Fraktion des Rates. Goertz hebt besonders hervor, dass Mankau maßgeblich dafür sorgt, dass die Fraktion gut funktioniert. So arbeitet er die Themenvielfalt empfängergerecht auf. Goertz erwähnt auch die angestoßenen Themen der vergangenen 25 Jahre. Dazu gehörten um nur einige zu nennen z. B.: die Konversationsmaßnahmen des ehemaligen Militärflughafens, bereits in den Anfängen der 2000er Jahre; Abriss Legoland und Schaffung Malerviertel; Errichtung der Realschule und Erhalt des Standorts der Realschule; vor allem die Schaffungs eines Jugendtreffs (lag Wilhelm Mankau besonders am Herzen); Weiterbau der A52; Eiserner Rhein. Als Delegierte für den Kreisparteitag wurden Brigitte Biewer, Anke Rütten, Theo Coenen, Marco Goertz, Ralf Liebrecht, Wilhelm Mankau, Thomas Rütten und Horst Soltysiak gewählt. Die designierte Landratskandidatin Annalena Röhnsberg stellte sich den anwesenden Mitgliedern vor. Für Ihre Vorstellung erhielt sie vie lApplaus. Sie sprach u. a. die Mobilität, den Wohnraumbedarf und Beitragsfreiheit im Bereich Bildungauf Kreisebene an.

Wahlkreisbewerber und Reserveliste für die Kommunlawahl bestimmt

In der Jahreshauptversammlungie am 11.02.2020 hat die SPD Niederkrüchten ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 13.09.2020 gewählt.Wimpel SPD

Das Kommunalwahlprogramm unter dem Slogan „Gut für Niederkrüchten“ wird noch ausgearbeitet und vorraussichtlich im April verabschiedet. Goertz skizzierte schon mal dieses Programm in der Mitgliederversammlung. Eine große Aufgabe liegt in der zügigen Vermarktung des Gewerbeparks in Elmpt. Dieser hat nicht nur für Niederkrüchten, sondern für den gesamten Kreis Viersen eine hohe Bedeutung. Elmpt gehört zu den größten noch zu vermarktenden Gewerbeflächen in NRW. Hier könnten bis zum 5000 Arbeitsplätze entstehen. Ebenso werden die SPD Niederkrüchten in den nächsten Jahren die Themen Pflegebedarf, Schaffung von vor allem bezahlbaren Wohnraum, Mobilität, Barrierefreiheit aber auch die Gebührenfreiheit im Bereich Kita und OGS beschäftigen. Eine Gebührenfreiheit bedeutet eine reale Entlastung der Familien in Niederkrüchten und steigert damit die Attraktivität der Gemeinde Niederkrüchten. Die professionelle Betreuung der geflüchteten Menschen liegt der SPD Niederkrüchten ebenfalls am Herzen. Sie dürfen sich nicht selbst überlassen bleiben. Jetzt kurzfristig im Frühjahr steht die endgültige Entscheidung für die Bädersituation an. Die SPD Niederkrüchten wird sich für einen Erhalt des Freibads stark machen.

Die Personalliste für die Kommunalwahl am 13.09.2020 steht bereits.

Weiterlesen: Wahlkreisbewerber und Reserveliste für die Kommunlawahl bestimmt

Rückmeldung an die Bürger zur Aktion "Wo drückt der Schuh"

 Sehr geehrte Damen und Herren,

sie haben sich mit Fragen und Anregungen bei unserer Aktion
"Wo drückt der Schuh" Wo drückt der Schuh
am 26.10.2019 am Schmielenweg an uns gewandt.
Heute wollen wir Ihnen zu den angesprochenen Themen eine Rückmeldung geben.

Die angetragenen Themen haben wir dem Bürgermeister vorgestellt und im Einzelfall um Stellungnahme gebeten.

Nun zu Ihren Fragen und Anregungen.

Fragen / Themenkomplex 1
Hohe Geschwindigkeit auf der „Alten Zollstraße“
Zu Zeiten des Feierabendverkehrs sind vermehrt hohe Geschwindigkeiten feststellbar.
Von der Tankstelle bis zum Holunderweg (ehemaliges Depot) ist die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkt

Seitens der Verwaltung wurden Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Die bis dato vorliegenden Ergebnisse waren unauffällig.
Ergänzend wurden „verdeckte“ Geschwindigkeitsmessungen vorgenommen. Die Ergebnisse liegen uns noch nicht vor.
Wir werden das Thema weiter bearbeiten.

Weiterlesen: Rückmeldung an die Bürger zur Aktion "Wo drückt der Schuh"

Bürgerinformationsveranstaltung der EGE zur Weiternutzung des ehemaligen Flughafengeländes

Eine große Zahl von interessierten Bürgerinnen und Bürgern waren am vergangenen Donnerstag der Einladung der Entwicklungsgesellschaft „Energie- und Gewerbepark Elmpt“ mbH (EGE) gefolgt. Landrat Dr. Andreas Coenen und Bürgermeister Karl-Heinz Wassong begrüßten die Anwesenden. Anschließend berichteten die drei Geschäftsführer der EGE, Tobias Hinsen (Gemeinde Niederkrüchten) Dr. Thomas Jablonski (Vertreter der GWG) und Ingo Schabrich (Kreis Viersen) über erfolgte und geplante Schritte zur Errichtung des Gewerbe- und Industriegebietes.

Blick auf den Vortrag der EGE Info Veranstaltung

Bereits im Jahr 2010 wurden als Ergebnissen einer Perspektivenwerkstatt von der Gemeinde Niederkrüchten fünf zentrale Grundsätze für die Neugestaltung der Fläche festgelegt:
• Die Flächen werden gewerblich genutzt.
• Die gewerbliche Nutzung wird mit erneuerbaren Energien verknüpft.
• „Grün bleibt Grün“ – Grünflächen bleiben erhalten.
• Es soll keine Wohnnutzung geben.
• Die Fläche steht nicht für die fliegerische Nutzung zur Verfügung.

Weiterlesen: Bürgerinformationsveranstaltung der EGE zur Weiternutzung des ehemaligen Flughafengeländes

„Schwimmen für alle, das ganze Jahr hindurch“ - das ist unser Ziel.

Freibad und Gemeinsames Hallenbad für Brüggen und Niederkrüchten

Mit einem gemeinsamen Bäderkonzept in Zusammenarbeit mit Brüggen wollen wir das Schulschwimmen ermöglichen. Aber auch das Vereinsschwimmen, das sportliche Schwimmen für die Fitness, die Gesundheitsförderung, beispielsweise durch REHA-Sport und das allgemeine Schwimmen von Eltern und Kindern soll möglich sein.

Die erste Option der SPD ist ein gemeinsames Hallenbad mit Brüggen und die Sanierung des Freibades in Niederkrüchten. Der Betrieb der Bäder soll durch eine gemeinsame Bäderbetriebsgesellschaft erfolgen.

Die Entscheidung und die Erteilung eines entsprechenden Arbeits- und Prüfauftrages an die Verwaltungen zur Bäderfrage sind für den Dezember in den Räten von Brüggen und Niederkrüchten geplant.

Weiterlesen: „Schwimmen für alle, das ganze Jahr hindurch“ - das ist unser Ziel.

Danke für den Dialog

EinladungsschildMitglieder der SPD-Fraktion Niederkrüchten nahmen das Angebot der hiesigen Bauern zum Dialog gerne an. Am 18.01.2020 hatten die Landwirte zum Gespräch auf de den Kapellenhof in Laar eingeladen. Dort wurden viele Informationen rund um die Landwirtschaft präsentieInfoplakatrt und vor allem zum Gespräch eingeladen. Neben vielen Informationen auf Flyern und Infotafeln entwickelten sich interessante Diskussionen zu den Themen: Düngemittelverordnung, Flächenstilllegung, Agrarsubventionen, lokale Versorgung und Vermarktung, sowie Konsumentenverhalten, um nur einige zu nennen. Das Angebot der Landwirte gilt auch über diese Veranstaltung hinaus und die Aufforderung an alle: "Frag doch deinen Bauern!" wurde uns immer wieder unterbreitet mit dem Angebot sich vor Ort über die Produktion unserer Nahrung ein Bild zu machen. Die Landwirte möchten, und das sicher zurecht, nicht der Buhmann für schlechtes Klima, miesen Tierschutz und vieles mehr sein.

Weiterlesen: Danke für den Dialog

Wo drückt der Schuh – diesmal auf dem Spielplatz am Schmielenweg

Die bereits erfolgreiche Aktion der SPD-Niederkrüchten „Wo drückt der Schuh“ wurde am vergangenen Wochenende fortgesetzt.
Die Vertreter der SPD-Ratsfraktion, Theo CoenenRalf Liebrecht, Wilhelm Mankau, Uli Seeboth, Jörg Stoltze, Jürgen Schmitz und Werner Schlosser standen diesmal am Spielplatz Schmielenweg Rede und Antwort zu kommunalpolitischen Themen.

Info-Stand Schmielenweg
Dabei zeige eine breite Palette von Themengebieten, wo der Schuh derzeit drückt.
So waren der ruhende und der fließende Straßenverkehr sowie der Spielplatz direkt Thema. Aber auch die Mobilität im Alter und die Infrastruktur wurden thematisiert.
„Sorgen und Probleme der Bürger wurden uns angetragen. Wir werden diese Themen aufgreife und in unsere kommunalpolitische Arbeit einfließen lassen, so der Fraktionsvorsitzende Wilhelm Mankau.
Die SPD-Niederkrüchten wird die Aktion „Wo drückt der Schuh“ auch in anderen Bereich der Gemeinde fortsetzen.

Dreikönigstreffen 2020

Marco GoertzZum traditionellen Dreikönigstreffen konnte der Vorsitzende Marco Goertz zahlreiche Zuhörerinnen und Zuhörer in der Gaststätte "Zur Post" in Elmpt begrüßen.

Er gab den Anwesenden einen umfassenden Rückblick auf das gerade abgelaufene Jahr 2019 und führte unter anderen zu den Themen: Ärztliche Versorgung; Kindertageseinrichtungen und Schulen; Senioren und Pflege; Wohnungen/Wohnraum; Asyl/Flucht; Energie- und Gewerbepark Elmpt; Bädersituation und den Standpunkten der SPD zu diesen Themen aus. Die gesamte Rede als pdf-Datei 477 kb zum genauen nachlesen.

Aber natürlich war auch der Blick auf das neue Jahr und die dort die Gemeinde deren Bürgerinnen und Bürger treffenden Herausforderungen wichtig.

Weiterlesen: Dreikönigstreffen 2020

Jahreshauptversammlung 2019

SPD Niederkrüchten

Am Mittwochabend, den 9.10. fand in der Gaststätte „Zur Post“ in Elmpt die diesjährige Ortsvereinsversammlung der SPD Niederkrüchten statt, zu der die Genossinnen und Genossen zahlreich erschienen. Neben den Berichten des Vorsitzenden Marco Goertz und des Kassierer sowie Wahlen zur Delegiertenversammlung standen zahlreiche aktuelle Themen der Lokalpolitik auf der Agenda.

Weiterlesen: Jahreshauptversammlung 2019

SPD Seniorenfahrt 2019

Die diesjährigen Seniorenfahrt der SPD Niederkrüchten führte die Teilnehmer zunächst an den Eyeler See, wo es neben der Möglichkeit, den See und die nähere Umgebung zu erkunden, eine rustikale Stärkung und die Gelegenheit zu netten Gesprächen gab.

Mitfahrerinnen und Mitfahrer der SeniorenfahrtIm Anschluss folgte ein Besuch der "grünen Couch" in Straelen und eine ausgedehnte Tour durch das Agrargebiet in Straelen und Umgebung unter fachkundiger Leitung des Green-City-Tour-Guides Herrn Schoofs. Höhepunkt dieser Tour war der Besuch eines Gartenbaubetriebs, der sich auf die Produktion von Topfpflanzen spezialisiert hat. Besonders beeindruckend war hier die Größe der Freifläche, auf der bis zu einer Million Topfpflanzen zu bewundern waren.

Gruppe am Erikafeld
Zum Abschluss wurden die Eindrücke bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen in einem Landcafe in Herongen ausführlich besprochen.

Die SPD wünscht dem Team von Treff 13 viel Erfolg beim neuen Start

16JFT g

Am Dienstag dem 03.12.2019 hat der Treff 13 nach langer Pause wieder die Türen geöffnet. Die SPD Niederkrüchten wünscht der neuen Leitung Hannah Schneider und Monika Rosendahl alles Gute und viel Erfolg. Der Treff 13 war und ist immer eine Herzenssache der SPD gewesen. Über Jahrzehnte haben wir für die Einrichtung und die Erstellung eines eigenen Jugendtreffs geworben und gekämpft. Am 27.02.2016 eröffnete der Jugendtreff dann erstmalig seine Pforten an der Lehmkuhl. Leider musste dieses Angebot aufgrund personeller Umstände zeitweise eingestellt werden. Umso mehr freuen wir uns, dass es jetzt wieder fortgesetzt werden kann. Die neue Leitung wird gleichzeitig auch die mobile Jugendarbeit in der Gemeinde übernehmen und dadurch viele Kinder und Jugendliche in der Gemeinde erreichen. Das Angebot des Jugendtreffs ist unter www.treff13.de zu erreichen. Da der Kinder- und Jugendtreff natürlich vom Mitmachen lebt, wünschen wir uns, dass viele Kinder und Jugendliche das Angebot wahrnehmen und rufen deshalb alle Kinder und Jugendliche dazu auf einfach mal an der Lehmkuhl im Treff 13 vorbei zu schauen.

SPD unterstützt die Aktion "Bunte Felder"

Bunte Felder Aktion

Die Aktion der Kreisbauernschaft Viersen unter dem Motto "Bunte Felder 2020" soll die biologische Vielfalt fördern. Wir von der SPD befürworten diese Aktion und hoffen das 2020 und darüber hinaus Niederkrüchten sich durch bunte Felder auszeichnet. Genaues zur Aktion können sie dem Flyer (PDF-Datei 1.699 kb) entnehmen oder auf der Webseite Rheinische Kulturlandschaft finden. Lassen Sie uns alle Mithelfen unsere Welt lebenswert zu erhalten.

Diese Seite muss technisch bedingt einen Sessioncookie auf ihrem Rechner abspeichern. Ohne diesen Sessioncookie funktioniert das Angebot nicht. Dieser Cookie ist somit notwendig im Sinne von Art. 5 Abs. 3 Satz 2 der EU Richtlinie 2002/58.